Deutscher Gewerkschaftsbund

20.06.2018
DGB Kreisverband Weiden-Neustadt

Ehrentag für Arbeitnehmer_innen

DGB bedankt sich bei Ehrenamtlichen und Betriebsratsmitgliedern mit einem Empfang

Der DGB Kreisverband Weiden-Neustadt und die Stadt Weiden luden zum Empfang für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ins Neue Rathaus, um sich bei den vielen ehrenamtlichen Betriebs-und Personalratsmitgliedern sowie Arbeitnehmervertretungen in den unterschiedlichen Gremien zu bedanken.

 

Die Gäste des Empfangs

Die Gäste des Empfangs Ertl

Die Aktivitäten der Ehrenamtlichen im DGB und den Mitgliedsgewerkschaften reichen von Tätigkeiten im Betriebsrat, bei den Arbeitsagenturen, Jobcentern oder Krankenkassen bis zu Arbeits- und Sozialgerichten. Für diese vielfältigen Einsätze für die Gewerkschaft gebührt den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern höchster Dank.

Christian Dietl, Regionsgeschäftsführer des DGB Oberpfalz, hob in seiner Begrüßung hervor, dass die Arbeitnehmervertretungen einen großen Beitrag zum sozialen Frieden und zu mehr Gerechtigkeit leisten: „Deshalb soll der Arbeitnehmertag auch euer Ehrentag sein“, so Dietl. Statt sich blinder Panikmache hinzugeben und sich von rechten Kräften beeinflussen zu lassen, würden unsere Betriebsratsmitglieder die Probleme anpacken und lösen.

 

Christian Dietl eröffnet den Empfang

Christian Dietl eröffnet den Empfang Ertl

Zwischen 1. März und 31. Mai fanden die Betriebsratswahlen statt. Über 70 Prozent haben sich beteiligt und ihre Mitbestimmungsorgane gewählt. Josef Bock, Vorsitzender des DGB Kreisverbands Weiden-Neustadt wies in seiner Rede darauf hin, dass viele verschiedene Nationalitäten in die Gremien gewählt wurden. Und keine Anhänger von Rechtsparteien. „Nationalität ist uns wurscht, alle sind nur Kolleginnen und Kollegen“, so Bock.

 

Der DGB Kreisverband und die Stadt Weiden machen klar: Unsere Alternative heißt Respekt und Solidarität!

Der DGB Kreisverband und die Stadt Weiden machen klar: Unsere Alternative heißt Respekt und Solidarität! Bühner


Nach oben