Deutscher Gewerkschaftsbund

19.11.2018
DGB Oberpfalz

Auftaktveranstaltung zum DGB-Zukunftsdialog

DGB Kreisvorsitzende folgen Einladung des DGB-Bundesvorstandes zum Zukunftsdialog nach Berlin.

In Berlin fand die Auftaktveranstaltung zum DGB Zukunftsdialog statt. Dieser Einladung folgten die DGB-Kreisvorsitzenden Wolfgang Berndt (Amberg-Sulzbach), Klaus Schuster (Tirschenreuth) und Werner Schwarzbach (Cham) und nahmen an der zweitägigen Veranstaltung in Berlin teil.

DGB-Bundesvorsitzender Reiner Hoffmann war sichtlich erfreut, dass von den insgesamt 350 geladenen DGB-Kreis- und Stadtverbandsvorsitzenden viele nach Berlin angereist waren. Nach einer herzlichen Begrüßung folgte eine intensive Gesprächsrunde mit dem Bundesvorsitzenden.

Hoffmanns Stellvertreterin Elke Hannack stellte gemeinsam mit Claudia Menne die Ergebnisse und Statistiken der Befragungen der DGB-Kreis- und Stadtverbände vor. Claudia Menne war dazu im September 2017 in den Landkreis Tirschenreuth gereist und hatte ihren Fragenkatalog mit dem Vorsitzenden und seinen Mitstreitern abgearbeitet. Unisono konnte festgestellt werden, dass vor Ort hervorragende Arbeit geleistet wird. Viele Anregungen und Wünsche wurden dabei gesammelt und zur Umsetzung mit nach Berlin gebracht. Bemerkenswert bei den Statistiken war, dass es in der gesamten Bundesrepublik Deutschland insgesamt nur sechs Stadt- und Kreisverbandsvorsitzende der Mitgliedsgewerkschaft GdP (Gewerkschaft der Polizei) gibt und der Stiftländer Klaus Schuster einer davon ist.

In mehreren Gruppenarbeiten wurde von den Teilnehmer_innen erarbeitet wo der Schuh drückt und welche Themen für die Zukunft auf die Agenda geschrieben gehören. Es ging von der Gleichberechtigung über Inklusion bis hin zu Kleinigkeiten und grundsätzlichen Bedürfnissen. Diese Stoffsammlungen werden von einer Arbeitsgruppe aufgearbeitet und an die Teilnehmer_innen weitergegeben.

Ein besonderes Highlight war das abendliche Programm der Ruhrfestspiele Recklinghausen zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht. Der Intendant Olaf Kröck, das Schauspielerensemble und Poetry-Slamer trugen Bemerkenswertes und Nachdenkliches vor.

Am letzten Tag stellten sich Reiner Hoffmann, Elke Hannack, Stefan Körzell und Annelie Buntenbach in einer Gesprächsrunde den Gewerkschafter_innen. Als Resümee wurde daraus gezogen, dass dieser Zukunftsdialog keine Eintagsfliege sein darf und unter Einbeziehung aller fortgeführt, vertieft, umgesetzt und weiterentwickelt werden muss.

Der Zukunftsdialog in Berlin.

Der Zukunftsdialog in Berlin. Schuster

Die drei KV-Vorsitzenden mit Reiner Hoffmann und Elke Hannack.

Die drei KV-Vorsitzenden mit Reiner Hoffmann und Elke Hannack. Schuster


Nach oben

DGB Oberpfalz auf Facebook